Den Sommer shoppen: So klappt’s

Chrome Legacy Window 09.06.2015 211351

Ich persönlich finde es schwer, im Sommer Kleidung zu finde, die meinem Stil entspricht und nicht nur darauf abzielt, möglichst viel Haut zu zeigen. Bevor ich nach Mallorca geflogen bin, habe ich jede Menge recherchiert, welche Angebote es gibt und wie tief man für was in die Tasche greifen muss.

Im Sommer lohnt es sich meines Erachtens mal nach links und rechts zu schauen. Natürlich ist Zalando auch immer eine Option, aber zum Beispiel in Sachen Bikinis komme ich da nicht auf meine Kosten. Tolle Bikinis (so wie ICH sie mag 🙂 ) gab es bei Tommy Hilfiger. Wer gerne online shoppt und nach großen Cups schauen will, sollte auch mal bei OTTO.de schauen. Coole Sonnenbrillen bei REVIEW oder meinem Lieblingsshop Ray Ban. Auch sehr cool und in: Le Specs.

Als Schlappen finde ich nach wie vor Birkenstocks super. Da sie mittlerweile wirklich cool aussehen und einfach super bequem sind. Bei dünnen Strandkleichen bin ich relativ anspruchslos. TOPSHOP hatte wirklich tolle Kleider. Soll es etwas schicker sein, wird es im Sommer bei mir leider auch immer direkt etwas teurer. Ob COS, & Other Stories oder Michael Kors – die Kleider sehen meines Erachtens einfach anders aus. So oft habe ich mir Kleider von Forever21 bestellt und fand sie von der Idee her super, aber von der Qualität her nicht. Deswegen bezahlt man halt hier auch nur wenig.

Foto by FashionID

Schreibe einen Kommentar