Sommer, Sonne, Urlaub

Sommertrend 2018: Lass die Leinen los

Dieser Sommer erwischt uns kalt oder eben auch nicht. Das was wir uns alle jahrelang, ach jahrzehntelang gewünscht haben, ist Realität geworden: heiße Temperaturen im Mai UND im Juni. Was sagt man dazu? Ich sage dazu: Lass die Leinen los!

Was am Strand so schön sein kann, ist im Berufs-/ Alltagsleben eine echte Herausforderung. Wie zieht man sich so an, dass der Schweißfleck länger als 5 Minuten auf sich warten lässt ohne auszusehen, als ginge man gleich ins Freibad oder Flanieren an der Mallorca Meile?

Leinen – der Sommertrend 2018

Das, was ich seit Jahren an meiner Mutter belächle findet aktuell seine Daseinsberechtigung. Seit ich denken kann trägt meine Mutter im Urlaub Leinen. Leinenhosen, Leinenblusen, Leinentunikas und und und. Ich habe mich immer gefragt, was diese Kleidung für sie so attraktiv macht. Mittlerweile glaube ich zu verstehen, warum ihre Koffer voller Leinen Klamotten waren. 🙂 Mein absoluter Favorit sind Leinenblusen. Sie sind super einfach zu kombinieren, liegen nicht eng an und bewirken immer eine direkte Assoziation mit meiner liebsten Jahreszeit.

Die Naturfaser verhindert zum einen schlimmen Sonnenbrand, da die Haut an den meisten Stellen bedeckt ist. Zum anderen fühlt es sich dennoch angenehm kühl an. Aufgrund dessen, dass Leinen und Stretch in diesem Leben keine besten Freunde mehr werden, liegt Leinen Kleidung nie hauteng an. Auch das bewirkt, dass es gar nicht erst zu unangenehmen Schweißflecken kommt.

Don’t do it!

Allerdings gibt es auch ein großes Risiko in Sachen Leinen. Wer Leinen schon einmal in die Wäsche gegeben hat, kennt dieses Problem. Leinenkleidung sollte man grundsätzlich per Hand waschen – was bei einem Teil kein Problem darstellen sollte. Reist man aber mit einem 5 Mann Haushalt in den Osman, ist das Waschen per Hand nicht mehr ganz so angenehm. Ebenfalls nicht ganz unrelevent: Bügeln und Leinen verträgt sich nur im leicht feuchten Zustand. Sind Knitterfalten einmal eingezogen, hat man sie an der Backe.

Fazit

Leinenkleidung hat eine absolute Berechtigung in unsere Schränk einziehen zu dürfen. Ob Business schick oder casual – hiermit liegst du immer goldrichtig.

Schreibe einen Kommentar

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.