More Than A Shirt – Eric Wodegnal präsentiert neue Kollektion in Pop Up-Store in Kölner Südstadt

Der junge Designer Eric Wodegnal eröffnet mit seinem Label „More Than A Shirt“ am 22. Oktober einen Pop Up-Store in der Kölner Südstadt. Dort präsentiert er das erste Mal seine neue Kollektion „I Hope For Better Times“. Sein Label, das sich vor allem auf T-Shirts und Pullover mit Zeichnungen und Sprüchen konzentriert hat, gründete Eric bereits mit 15 Jahren. Stars, wie Conchita Wurst, McFitti und Fettes Brot tragen seine selbst designten Kleidungsstücke. In dem Kölner Ladenlokal La Sala (Kurfürstenstrasse 1), das über die Plattform BRICKSPACES gebucht wurde, lüftet Eric Wodegnal das Geheimnis um seine neue Kollektion.

Eric Wodegnal präsentiert neue Kollektion in Pop Up-Store in Kölner Südstadt
Eric Wodegnal präsentiert neue Kollektion in Pop Up-Store in Kölner Südstadt

Foto: Tobias Koop

Junger Designer startet Online durch

Der Designer entschied sich 2012 seine eigene Kleidung zu designen, weil ihm die Produkte aus den Geschäften nicht mehr zusagten. In seiner Heimatstadt Salzgitter wurde er mit seinen selbst produzierten Shirts schnell zu einer echten Berühmtheit. Durch die steigende Aufmerksamkeit im Internet sammelte Eric innerhalb kürzester Zeit mehr als 10.000 Follower auf Facebook. Mittlerweile hat sein Modelabel viele prominente Unterstützer und Kunden aus 20 verschiedenen Ländern. Conchita Wurst ließ sich in einem Shirt des Designers fotografieren und veröffentlichte es in den sozialen Netzwerken. Seine Shirts und Pullover sind geschmückt mit Sprüchen wie: „Nicht mal deine Eltern lieben dich!“ aber auch Botschaften wie: „No place for homophobia“. Auf seiner Internetseite mtasapparel.com bietet er seine Produkte in limitierter Auflage zum Kauf an und verschickt sie persönlich zu seinen Fans. Seinen Onlineshop betreibt er mit großem Erfolg von zu Hause aus. Seine Kleidung ist nach Veröffentlichung innerhalb weniger Minuten fast komplett ausverkauft. Momentan ist die Seite durch ein Passwort geschützt und wird erst zur Veröffentlichung der neuen Kollektion am 22. September wieder freigeschaltet.

Eric Wodegnal präsentiert neue Kollektion in Pop Up-Store in Kölner Südstadt
Eric Wodegnal präsentiert neue Kollektion in Pop Up-Store in Kölner Südstadt

Foto: Tobias Koop

Eric Wodegnal zeigt neue Kollektion offline in Pop Up-Store

Eric veranstaltete bereits  Pop Up-Stores in Berlin und in Hamburg, durch die er direkten Kontakt zu seinen Fans aufbauen konnte. Das La Sala in der Kölner Südstadt bietet dem Designer auf 45 m² genügend Platz, um dem Kölner Publikum die neuen Produkte vorzustellen. Durch das große Schaufenster können die vorbeilaufenden Passanten schon von außen einen Blick auf die Kleidungsstücke werfen. Das Ladenlokal liegt unweit des Chlodwigplatzes und ist für die Fans des Labels leicht zu erreichen. Die neue Kollektion bleibt jedoch bis zur Eröffnung des Stores ein Geheimnis.

Schreibe einen Kommentar