„Bild“ veröffentlicht Verdienst im TV

Man hatte es sich schon des Öfteren gefragt. Wieviel Geld muss man bekommen, um die ein oder andere Performance bei diversen TV-Formaten hinzulegen. Nun offenbart Bild wieviel Geld man im TV tatsächlich machen kann und was man dafür tun muss.

Das Gefühl des Fremdschämens ist wohl bei fast keinem TV Format so groß wie bei „Schwiegertochter gesucht“. In der Sendereihe von RTL suchen verzweifelte Jungesellen die Frau fürs Leben. Die Jungesellen sind meistens bemitleidenswerte Fälle. Doch Mitleid muss man mit den Männern, zumindest finanziell, nicht haben. 1200 Euro pro Drehwoche kassieren die Männer, die angeblich auf der Suche nach der großen Liebe sind. Die Frauen und damit die Bewerberinnen verdienen, eine Totalblamage in Kauf nehmend, 500 Euro.

„Das Supertalent“ sprengt momentan die Einschaltquoten im deutschen Fernsehen. Nun weiß man auch warum. Die Anzahl der verrückten Charaktere scheint auf den ersten Blick unsagbar groß. Doch in Wahrheit haben viele der Kandidaten ein ganz anderes Interesse als das der Aufmerksamkeit. Sie wollen Geld! Das Casting an sich bringt kein Geld ein. Doch wer es in die Show und somit vor die Jury schafft erhält 350 Euro.

Bleiben wir bei RTL. Bei dem Format „Die Supernanny“ müsste man doch meinen, die Eltern würden für die erzieherischen Tipps von Katharina Saalfrank zu zahlen haben. Doch diese Eltern, die in den meisten Fällen mit der Kindererziehung vollkommen überfordert sind, erhalten 1000 Euro. Darin inbegriffen, so berichtete die Bild, die Stromkosten, die während der Dreharbeiten anfallen. Da ist man doch gerne mit dem eigenen Kind überfordert!

Wer schnell viel Geld verdienen will, sollte sich bei „Deutschland sucht den Superstar“ eine ganze Weile frei nehmen. Für peinliche Castingauftritte gibt es keinen Cent. Erst ab den Top 15 Shows gibt es 1400 Euro pro Woche.​ Das bedeutet: Ein bisschen Können ist schwer von Vorteil!

Die Sendereihe „Mitten im Leben“ besticht oft durch die verrücktesten Storys. Doch viel Geld verdient man hier nicht. Nur 80 Euro gibt es pro Drehtag. Das scheint es aber jemand sehr nötig zu haben.

Wie die „Bild“-Zeitung erfuhr, stehen den Adams und Evas laut Vertrag nur eine einmalige Pauschale von 500 Euro und noch einmal 200 Euro pro Drehtag zu. Bei in der Regel nicht mehr als drei Drehtagen sind das gerade einmal 1.100 Euro für das gesamte Projekt. Inklusive bis zu fünf Tage für Werbe- und Promotion-Zwecke, für die die Kandidaten ebenfalls zur Verfügung stehen müssen. In Anbetracht der Tatsache, dass man dafür öffentlich nackt im Fernsehen rumhüpft, wirkt diese Gage verschwindend gering. Andererseits dürfen alle Adams und Evas auf paradiesischen Inseln drehen und exotische Orte besuchen. Immerhin: Kandidat Thomas macht jetzt Musik – mit seinem Adam-Konkurrenten Ricardo!

Die Inneneinrichterin „Tine Wittler“ entrümpelt Häuser, gestaltet sie neu und richtet sie wunderschön ein. Oft entsteht auch hier die Frage: Welche Seite zahlt wohl hier? Die Hausbesitzer müssen tatsächlich keinen müden Cent abgeben für ein komplett neues Eigenheim.

Auch bei RTL2 gibt es Gagen im vierstelligen Bereich. Wer an dem Projekt „Frauentausch“ mitwirkt, verdient 1500 Euro pro Drehwoche.

Für einen Auftritt beim Kummerkastenformat „Britt“ erhält man 500 Euro. Wer möchte sich da nicht mal aussprechen?

Auch „Markus Lanz“ zahlt gut. Spesen plus 500 Euro gibt es für einen Auftritt.

Doch niemand toppt das TV Format „Baucher sucht Frau“. Jeder angeblich verzweifelte Landwirt erhält pro Drehwoche 3000 Euro. Den Kandidatinnen werden zwischen 700 und 1500 Euro gezahlt. Da fragt sich nach welchen Kriterien hier der Lohn festgelegt wird.

Desillusionierend sind solche Summen auf jeden Fall. Und der Fremdschämfaktor schwindet und schwindet, wenn der Zuschauer weiß, wieviel der arme Jungeselle Marco oder der liebenswerte Lehrer Philipp tatsächlich verdienen.

(Foto by Flickr)

Mehr dazu hier: bild.de/tv-formate/was-kann-ich-im-tv-verdienen

One comment on “„Bild“ veröffentlicht Verdienst im TV”

  1. franki sagt:

    Ne Frage:
    Bekommt man bei Mitten im Leben für eine Nebenrolle das selbe Gehalt oder weiß jemand wie viel das dann ist?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.