Bachelorette 2015: Wer wird es?

Ja, ich schaue Unterschichten-TV und ich stehe dazu. Warum? Weil es mich unterhalten fühle, ohne mein Gehirn anstrengen zu müssen. Klingt komisch – ist aber so. Genau deswegen freue ich mich jeden Mittwoch darauf, abends entspannen zu können bei einer Folge der RTL-Sendung Bachelorette. Auch wenn es schon deutlich spannendere Staffeln gab, muss ich sagen, dass ich Alisa echt sympathisch finde.

Auch bei der Auswahl der Männer bewies die 27-Jährige bislang Geschmack. Bei der letzten Folge besuchte Alisa die Familien „ihrer Männer“. Einer von den vier Jungs öffnete ihr nicht die Türe zu seiner Familie und damit zu seinem Herzen: Mario aus Köln. Der hübsche SpoHo-Student sah zwar ganz nett aus – konnte Alisas Herz aber dann doch nicht für sich gewinnen.

Diese Kandidaten sind noch im Rennen um die letzte Rose

Noch mit dabei sind:

Patrick: Auch wenn er sehr schüchtern ist und die beiden keine Gesprächsthemen fanden bei ihrem letzten Besuch, finde ich ihn irgendwie süß. Trotz seiner langen Haare und der Tattoos scheint Alisa von ihm verzaubert zu sein – zu recht. Meine große Angst war, dass sie sich davon abschrecken lässt und den Süddeutschen nach Hause schickt, aber sie hat sich richtig entschieden.

Philipp: Philipp wäre zwar jetzt nicht mein Typ, aber eine gewisse Attraktivität ist auch ihm nicht abzusprechen. Seine breiten Schultern und seine blauen Augen bringen Alisa augenscheinlich in Wallungen.

Alex: In Alex ist Alisa scheinbar am meisten verliebt. Auch wenn ich ihn extrem unsympathisch finde, scheint er bei ihr zu punkten. Ich finde er wirkt…dumm… und etwas…seltsam. Aber na ja, mir muss er ja auch nicht gefallen 🙂

Bild CC Lizenz: Flickr Mario Span

Schreibe einen Kommentar